Lichtgeschwindigkeit

Herbst
Teleskop

Das schnellste, was es im Universum gibt, ist das Licht. Licht bewegt sich konstant mit der gleichen Geschwindigkeit, zumindest im Vakuum (also im leeren Raum). Licht schafft in einer Sekunde eine Distanz von 299.792.458 Metern. Daraus ergibt sich gerundet:

Lichtgeschwindigkeit = 299.792 km pro Sekunde

Die Lichtgeschwindigkeit ist eine sog. Naturkonstante. Sie verändert sich nicht und ist damit Grundlage zahlreicher Theorien der Physik (z.B. die Relativitätstheorie von Albert Einstein).

Wie lange braucht das Licht vom Mond bis zur Erde?

Der Mond ist etwa 384.400 km von der Erde entfernt. Das Licht braucht also vom Mond bis zu uns auf der Erde etwas mehr als eine Sekunde.

Wie lange braucht das Licht von der Sonne bis zur Erde?

Die Sonne ist etwa 147 Mio. km von der Erde entfernt. Für diese Strecke braucht das Licht rund 490 Sekunden, also etwas mehr als 8 Minuten.

Alle Himmelskörper außerhalb unseres Sonnensystems sind so weit entfernt, dass es - im Kilometer gemessen - zu viele Zahlen wären, um die Entfernung angeben zu können. Aus diesem Grund hat man in der Physik eine weitere Längeneinheit entwickelt...

Ein Lichtjahr

Aus der Geschwindigkeit des Lichtes kann man die Entfernung errechnen, die das Licht in einem Jahr (im Vakuum) zurücklegt. Diesen Wert nennt man ein Lichtjahr. Durch simple Multiplikation kann man errechnen, dass ein Lichtjahr so viele Kilometer sind:

1 Lichtjahr = 9.460.730.472.580,8 km. Das entspricht rund 9,5 Billionen km.

Wie weit ist der nächste Stern von der Erde?

Hm, naja, genau genommen ist der nächste Stern die Sonne, und die ist - wie oben beschrieben - rund 8 Lichtminuten entfernt. Aber der dann folgende nächste Stern ist Alpha-Centauri (genau genommen ein Triple-Stern). Die Entfernung von der Erde zu Alpha Centauri beträgt rund 4,36 Lichtjahre.

Ressourcen / Weiterlesen